Fahrraddemo "Corona - Kapitalismus - Krise"

erstellt von ASVI Initiative Aufklärung statt Verschwörungsideologien — zuletzt geändert: 2021-02-12T13:25:39+01:00
Nicht nur zurück zur Normalität, sondern in eine solidarische, bessere Zukunft für Alle!
  • Wann 27.02.2021 von 13:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Merianplatz
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Für uns ist klar, dass es in einer Pandemie Einschränkungen für alle geben muss um uns und unsere Freund*innen, Familien, Kolleg*innen und alle anderen zu schützen. Ein zurück zur Normalität wie es Querdenken fordert ist kein Fortschritt, sondern ein weiter so mit: Ausbeutung, Verdrängung, Wohnungslosigkeit, Gewalt gegen Frauen* und Rassismus.

Es braucht einen solidarischen Umgang und eine kollektive Verantwortungsübernahme.

Wir fordern Hilfe für alle, die nicht täglich eine Betreuung für ihr Kind organisieren können.

Wir fordern Hilfen für alle, die prekarisiert, marginalisiert und zurückgelassen werden, anstatt Hilfen für Konzerne welche vor der Krise bereits Milliarden gescheffelt haben. Wenn schon Maßnahmen, dann zu Lasten des Kapitals und nicht zu Lasten der Lohnarbeitenden, d.h. frei bei vollem Lohnausgleich!

Und für alle, die ihrem Job nachgehen müssen, fordern wir richtige und wirksame Schutzmaßnahmen auf der Arbeit!

Wir fordern die Aussetzung der Mietzahlungen!

Wir fordern die Auflösung aller Geflüchteten-Camps! Bleiberechte für alle Migrant*innen und menschenwürdige, dezentrale Unterbringung für alle!

Wir fordern die Aufhebung der Patente und einen kostenlosen und zugänglichen Impfstoff für alle!

Wir fordern ein umfangreiches Rettungspaket für alle!

Wir fordern, dass die Reichen für die Krise zahlen, denn wer hat der gibt!

Lasst uns unsere Wut über diese Zustände gemeinsam auf die Straße bringen, mit Abstand und Solidarität. Bringt Masken und Fahrräder mit!

Mehr Infos und unseren Aufruf findet ihr unter: asvi.noblogs.org