Es heißt Feminizid

erstellt von Feministisches Streikkollektiv Frankfurt — zuletzt geändert: 2021-07-18T15:00:06+02:00
Gegen die strukturelle Gewalt gegen FLINTA*s
  • Wann 29.07.2021 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Liebfrauenberg (Ni-Una-Menos-Platz)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

CN: Gewalt, Femi(ni)zid

TW 1: Wir sind wütend. Wieder mussten wir von einem Femi(ni)zid erfahren. Wieder einmal wurde deutlich, dass patriarchale Gewalt bagatellisiert und der Schutz von Betroffenen nicht gewährleistet wurden. Trotz jahrelang andauernder häuslicher Gewalt, einem Mordversuch im April dieses Jahres und einem SEK-Einsatz, wurde die Frau nicht vor dem Täter, ihrem Ehemann, geschützt.

TW 2: Wieder einmal lesen wir von „Ehetragödie“, „Beziehungstat“ oder „Familiendrama“. Doch dieser Mord ist kein Einzelfall, diese Taten haben System!

TW 3: Zum Gedenken an die verstorbene Person aus Steinau sowie den weiteren über 90 getöteten FLINTAS und Kindern, die allein 2021 nicht vor patriarchaler Gewalt in Deutschland geschützt wurden, wollen wir uns am 29.07.2021 um 18 Uhr am Ni-Una-Menos-Platz treffen. Wir wollen unserer Wut und Trauer Ausdruck verleihen und der Gewalt Widerstand leisten!

TW 4: Für die Beerdigung der Person aus Steinau wurde hier MoneyPool eingerichtet, bei dem Ihr Euch beteiligen könnt.