Ein Jahr nach Halle - Stilles Gedenken, Mahnung und Erinnerung

erstellt von Aufstehen gegen Rassismus RheinMain — zuletzt geändert: 2020-10-08T10:24:12+01:00
Mahnwache vor der jüdischen Synagoge
  • Wann 09.10.2020 von 11:30 bis 14:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Jüdische Synagoge, Freiherr-vom-Stein-Str. 30
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 9.10.2020 jährt sich der rechtsterroristische Anschlag in Halle. Der Anschlag auf die Synagoge in Halle fand am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur statt. Nachdem die dicke, hölzerne Eingangstür einen Massenmord an der in der Synagoge versammelten jüdischen Gemeinde verhindert hatte, erschoss der Attentäter unweit der Synagoge eine 40 Jahre alte Passantin und anschließend einen 20 Jahre alten Mann. Auf seiner Flucht verletzte er weitere Menschen.

Leider sind jüdische Menschen in Deutschland in den letzten Jahren wieder steigenden Gefahren von Gewalt und Hass ausgesetzt. Zusammen mit den Omas gegen Rechts Frankfurt wollen wir ein Zeichen setzen für eine tolerante und friedliche Gesellschaft sowie gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus. Daher laden wir alle Interessierten ein, an der Mahnwache teilzunehmen.

Hinweis: Wir legen angesichts der Corona-Pandemie großen Wert auf die Einhaltung der Gesundheits- und Hygienevorgaben. Bitte tragt deshalb einen Mund-Nasen-Schutz und haltet 1,5 Meter Abstand zueinander, wenn ihr kommen wollt. Danke!