Ein deutliches Zeichen setzen gegen die Einladung von Jörg Meuthen

erstellt von Hochschulgruppe „Aufstehen gegen Rassismus – FRA-UAS“ — zuletzt geändert: 2019-03-23T12:51:36+00:00
Liebe Interessierte, wie Ihr alle wisst, findet am 5.4.2019 an unserer Hochschule die Podiumsdiskussion „Europawahl 2019 - Fragen an die Politik" statt. Hierzu ist auch der Bundessprecher der AfD Jörg Meuthen eingeladen.
  • Wann 26.03.2019 ab 19:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo FUAS (FH), Gebäude 2, Raum 144
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Da der Präsident unserer Hochschule nicht auf die Bitte, Jörg Meuthen wieder auszuladen, eingegangen ist, möchten wir als Hochschulgruppe des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus am Tag der Veranstaltung für den Nachmittag mit Hilfe der Studierenden ein vielfältiges und buntes Programm planen, um ein deutliches Zeichen gegen die Einladung von Jörg Meuthen zu setzen.
Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Menschen und Initiativen mit einem Stand, einer Aktion, einem Redebeitrag oder einfach nur mit ihrer Anwesenheit am Programm beteiligen würden.

Zur Planung eines gemeinsamen Programms laden wir euch herzlich ein am Planungstreffen: Dienstag, den 26.03.2019 um 19 Uhr im Gebäude 2 Raum 144 teilzunehmen.

Gerne könnt Ihr diesen Aufruf auch an eure Kollegen, Freunde, Bekannte und andere Initiativen weiterleiten.

Wir würden uns über eine breite Unterstützung sehr freuen, um auch über unseren Campus hinaus deutlich zu machen, dass jegliche Form von Diskriminierung und Ausgrenzung an unserer Hochschule keinen Platz hat!

Eure Hochschulgruppe „Aufstehen gegen Rassismus – FRA-UAS“