Film: Speak Up (Ouvrir la Voix)

erstellt von ESG — zuletzt geändert: 2021-11-22T16:42:34+01:00
Unter dem Motto „Mutig, Aktiv, Antirassistisch“ findet eine Filmreihe mit Gesprächen statt, zu der die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) alle am Thema Interessierten ganz herzlich einlädt.
  • Film: Speak Up (Ouvrir la Voix)
  • 2021-11-26T18:00:00+01:00
  • 2021-11-26T23:59:59+01:00
  • Unter dem Motto „Mutig, Aktiv, Antirassistisch“ findet eine Filmreihe mit Gesprächen statt, zu der die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) alle am Thema Interessierten ganz herzlich einlädt.
  • Wann 26.11.2021 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo ESG-Saal, Siolistr. 7, (Campus Westend).
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Durch SPEAK UP erheben europäische Schwarze Frauen ihre Stimme: Der Film konzentriert sich dabei auf die kollektiv erlebte Diskriminierung Schwarzer Frauen und den Kampf, sich das allgemein geltende Narrativ anzueignen: Also selbst zu definieren, was eine schwarze weibliche Perspektive ausmacht! Die Regisseurin Amandine Gay lebt in Montreal und ist Aktivistin, Journalistin und afrofeministische Filmemacherin. Nach ihrem Abschluss der Kommunikationswissenschaften begann sie ein Studium am Konservatorium der Darstellenden Künste in Paris. Seit 2012 arbeitet Sie als Drehbuchautorin. SPEAK UP ist ihr Regiedebüt.
Buch & Regie: Amandine Gay
Frankreich, 122 Min.
https://femmes-totales.de/speak-up

Mindestens eine Geschichte einer Schwarzen Frau aus Frankfurt kommt im Publikumsgespräch vor.

Die Filmreihe endet Samstag, 27.11., 18 Uhr, mit dem Film „The Silhouettes“ von Afsaneh Salari.

Unter den seit 2015 nach Deutschland geflohenen Menschen sind viele Afghan*innen aus dem Iran. Der Film von Afsaneh Salari beschreibt entlang einer Person sehr sensibel, was eine geflüchtete Person im Inneren umtreibt. Die Verbundenheit mit dem Herkunftsland, die jetzige Lebenssituation und die Zukunft. Zum Gespräch haben wir Frauen mit iranisch-afghanischer Migrationsbiografie eingeladen.

Es gilt die 3-G-Regel (Geimpft, Genesen, PCR-Negativtest). Der Eintritt ist frei.

Anmeldung erforderlich unter: https://esgfrankfurt.church-events.de/

Weitere Infos unter https://esg.ekhn.de/esg-frankfurt/angebote/internationales/filmreihe.html