Bundesweiter Friedensratschlag in Kassel

by Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V. veröffentlicht 23.11.2022

am 10. und 11. Dezember 2022. Unterwegs zu einer neuen Weltordnung – Weltkrieg oder sozialökologische Wende zum Frieden

Wann

10.12.2022 ab 12:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74, Kassel

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Programm:

Block I a: Sa. 12:15 – 14:30 (Plenum)

■ Podium: Globale Umbruchsituation und neue Weltord-
nung

mit Jörg Kronauer, Christin Bernhold, Peter Wahl, Karin Kulow

■ Vortrag
: Deutsche Großmachtambitionen im Kontext
von neuer NATO-Strategie und EU-Militarisierung

von Jürgen Wagner

■ Vortrag:
Dark Eagle - ein Déjà-vu mit Pershing 2
von Joachim Wernicke

Block I b: Sa. 14:45 – 16:00 (Workshops)

■ Diskussion zur globalen Umbruchsituation
mit Referierenden aus Podium Block Ia

■ Der Aufstieg Chinas und Indiens - Chancen, Risiken

und deutsche Ambitionen

mit Uwe Behrens

■ Aktuelle Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten

mit Karin Leukefeld
■ Geopolitische Dynamik in Afrika

mit Frauke Banse

■ Antikolonialismus und Antiimperialismus in der Kunst

mit Werner Ruf, N.N. Ruangrupa-Kollektiv (documenta)

Block II a: Sa. 16:30 – 18:00 (parallele Podien und Workshops)

■ Podium: Kontroversen zum Ukraine-Krieg
mit Hermann Kopp, Helmut Lohrer, Wiltrud Rösch-Metzler,
Franziska Hildebrandt, Ulrich Schneider
■ Podium:
Umweltfragen in der Friedensbewegung
mit Jacqueline Andres, Angelika Claußen, Karl-Heinz Peil

■ Friedensperspektiven für Afghanistan

mit Heela Najibullah

Block II b: Sa. 18:30 – 20:00 (Workshops)

■ Diskussion zum Ukraine-Krieg
mit Referierenden aus Podium Block IIa

■ EU-Interessen - „Vasallen” oder „Kumpane”der USA?

mit Frank Deppe
■ Innenpolitische Entwicklungen in Russland und der

Ukraine

mit Ulrich Heyden (per Video) und Susann Witt-Stahl

■ Formierung der öffentlichen Meinung und Feindbild
-
pflege

mit Ekkehard Sieker

■ Wirtschaftsblockaden: “zivile Alternative” zu Krieg?

mit Joachim Guilliard

Block III a: So. 9:00 – 11:00 (Plenum)

■ Vortrag: „UNO befreien, Missbrauch internationaler
Organisationen verhindern”

von Hans-Christoph von Sponeck

■ Podium:
Verhandlungslösungen für die Ukraine und
eine neue globale Friedensordnung

mit Michael von der Schulenburg, Michael Müller, Daniela Dahn
, Norman Paech

Block III b: So. 11:15 – 12:00

Diskussionen an Stehtischen

Block IV: So. 12:00 – 14:00 (Plenum)

■ Vortrag: Sozialproteste und Friedensbewegung
von Sevim Dagdelen (MdB Die Linke)

■ Podium:
Herausforderungen für die Friedensbewegung durch Kriege und Hochrüstung
mit Angelika Claußen (IPPNW), Christoph von Lieven (Green
peace), Reiner Braun, Robert Weißenbrunner (IG Metall)

Näheres auf https://friedensratschlag.de

Kostenbeitrag: Für Teilnehmende wird an der Anmeldung vor Ort ein Standardbeitrag von 25 Euro und
reduziert von
10 Euro erhoben. Reduzierung auf 10 Euro (z.B. Hartz IV, Studenten) bitte bei der Anmeldung angeben.

Anmeldung nur per E-Mail an anmeldung@friedensratschlag.de

Sorgt bitte selbst möglichst bald für eine Übernachtung. Privat-Unterkünfte sind leider bereits belegt.