Beethoven im Gepäck

erstellt von Fritz Bauer Institut — zuletzt geändert 2022-12-19T16:52:54+01:00
Mit Beethoven im Exil. Vortrag von Prof. Dr. Christine Siegert
  • Wann 18.01.2023 ab 18:15 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Campus Westend, Casino-Gebäude, Raum 1.801
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

»Was war […] in den Koffern drin?«, wurde der Dirigent Kurt Sanderling gefragt, der 1936 aus Deutschland fliehen musste. In dem Tagungsband »Beethovens Vermächtnis«: Mit Beethoven im Exil kommen exilierte Musikschaffende wie der Geiger Adolf Busch ebenso zu Wort wie der Kulturpolitiker Leo Kestenberg und die Schriftstellerinnen und Schriftsteller Vicki Baum, Thomas Mann und Annette Kolb. Ihre Antworten auf die Frage konnten konkret oder metaphorisch ausfallen; häufig war – nicht nur bei Musikern – Beethoven im Gepäck.

Prof. Dr. Christine Siegert ist Leiterin des Forschungszentrums im Beethoven-Archiv am Beethoven-Haus in Bonn und (Mit-)Herausgeberin unter anderem der Schriften zur Beethoven-Forschung und der Bonner Beethoven-Studien. Sie ist Mitglied in kunst- und musikhistorischen Gremien sowie seit 2020 in der Wissenschaftlichen Kommission der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

Zur Teilnahme schicken Sie bitte eine E-Mail unter Angabe Ihres Namens, mit dem Betreff »18. Januar 2023« an: anmeldung@fritz-bauer-institut.de

Eine Kooperation mit der Sammlung Musik und Theater der Universitätsbibliothek J.C. Senckenberg Frankfurt am Main