Bauen für Kultur, Arbeiten und Wohnen

erstellt von Institut für Stadtgeschichte — zuletzt geändert: 2020-01-30T13:10:52+01:00
Frankfurts Stadtbild im Wandel. Vortrag von Dr. Markus Häfner, Frankfurt am Main.
  • Wann 17.02.2020 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Dormitorium
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Begleitprogramm zur Ausstellung „Bewegte Zeiten: Frankfurt in den 1960er Jahren“.

Frankfurt diskutierte in den 1960er Jahren intensiv über sein Stadtbild: Was kommt zwischen Dom und Römer? Wiederaufbau der Alten Oper? Wie werden Wohnungsnot und Verkehrsstaus behoben? Wie kann Architektur die Bildungs- und Kulturvermittlung unterstützten? Was ist modern, was zweckmäßig, was abrissbedürftig?

So gibt der Vortrag anhand der architektonischen Gestaltung auch Einblicke in die gesellschaftlichen Vorstellungen vom Zusammenleben, Wohnen und Arbeiten.

Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 €

Die Ausstellung „Bewegte Zeiten: Frankfurt in den 1960er Jahren“ vom 4.2. bis 8.11.2020 im Karmeliterkloster ist geöffnet von Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa&So 11–18 Uhr. Der Eintritt ist frei.