Autoritäre Wende? 70 Jahre Grundgesetz

erstellt von GEW Hessen — zuletzt geändert: 2019-05-01T10:35:48+00:00
Demokratie und Grundrechte auf dem Prüfstand. Die Fachtagung der GEW Hessen unternimmt eine kritische Bestandsaufnahme jüngerer Entwicklungen.
  • Wann 23.05.2019 von 09:30 bis 17:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Frankfurt
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

70 Jahre nach Beschluss des Grundgesetzes ist es um Demokratie und Grundrechte nicht gerade gut bestellt. Stehen wir angesichts der jüngsten Versuche, Grund- und Freiheitsrechte weiter einzuschränken, vor einer autoritären Wende?

Die Fachtagung unternimmt eine kritische Bestandsaufnahme jüngerer Entwicklungen und spannt dabei den Bogen von Berufsverboten, dem Ausbau der Sicherheitsapparate und der Einschränkung der Demonstrationsfreiheit hin zu Mitbestimmung und politischer Bildung als gelebter Demokratie. Wie lassen sich Angriffe auf grundgesetzlich geschützte Rechte nicht nur verhindern, sondern demokratische Mitbestimmung und Grundrechte für alle Menschen in Deutschland ausbauen?

9.30 Uhr Anmeldung & Begrüßung
10 bis 12 Uhr Podium: Aktuelle Herausforderungen Grund- und Sozialrechte aus gewerkschaftlicher Sicht
• Karola Stötzel, stellv. Vorsitzende GEW Hessen
• Stefanie Janczyk, IG Metall (angefragt)
• Philipp Jacks, DGB Frankfurt
• Karin Zennig, ver.di
12 bis 13 Uhr 70 Jahre Grundrechte: Eine kritische Bilanz
Vortrag von Rolf Gössner
14 bis 16 Uhr Arbeitsgruppen:
• Berufsverbote
• Extremismusklausel und Politische Bildung in Hessen
• Verschärfte Gesetze für Polizei und Verfassungsschutz
• Einschränkung der Demonstrationsfreiheit
• Grund- und Menschenrechte im Kontext von Flucht
• Auseinandersetzungen um das Streikrecht heute
• Recht auf Wohnen
16.15 bis 17.30 Uhr Ausblick: Die autoritäre Wende verhindern, demokratische Spielräume erweitern!
• Jochen Nagel, GEW Hessen
• Julika Bürgin, Forum Kritische Politische Bildung
• Britta Rabe, Komitee für Demokratie und Grundrechte
• Marei Pelzer, Hochschule Fulda

Weitere Infos und Anmeldung: www.lea-bildung.de oder 069 971293-27 oder anmeldung@lea-bildung.de