Altersarmut

erstellt von Haus am — zuletzt geändert: 2021-10-26T09:53:56+01:00
Podiumsdiskussion: Was hat die Hessische Landesregierung in den letzten Jahren getan? (auch online)
  • Wann 17.11.2021 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Haus am Dom, Domplatz 3
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

In Hessen sind zunehmend mehr ältere Menschen von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen. Jede sechste Rentnerin bezog im Jahr 2018 im Durchschnitt eine Rente von 686 Euro. Nach Angaben der amtlichen Sozialberichterstattung ist die Armutsgefährdungsquote bei Rentnerinnen und Rentnern in Hessen von 14,9 Prozent in 2018 auf 17,0 Prozent in 2019 gestiegen.

Diese Erkenntnis ist nicht neu. Was hat die Hessische Landesregierung in den letzten Jahren bereits getan und welche Maßnahmen können in den Bereichen Arbeit und Rente, Infrastruktur und Wohnen ergriffen werden, damit die Armutsgefährdung im Alter nicht weiter wächst und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben im Alter möglich bleibt?

19:00 Uhr
Begrüßung:
Michael Rudolph, DGB Hessen-Thüringen

19:15 Uhr
Mitglieder des „Bündnis Soziale Gerechtigkeit in
Hessen“ befragen Vertreter der Hessischen Landesregierung:
Dr. Ralf-Norbert Bartel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU
Felix Martin, sozialpolitischer Sprecher von Die GRÜNEN

Themen:
Arbeit und Rente (Alexandre da Silva, DGB Hessen- Thüringen, und Stefan Baudach, Caritasverband für die Diözese Limburg)
Infrastruktur (Dagmar Jung, Diakonie Hessen)
Wohnen (Eva-Maria Winkelmann, Deutscher Mieterschutzbund Hessen)

21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Mit Kurzfilm: „Wohnen ist ein Menschenrecht“ (Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V.)

Moderation: Pitt von Bebenburg, Frankfurter Rundschau, Landesbüro Hessen

Veranstalter: Bündnis Soziale Gerechtigkeit in Hessen

Anmeldung bis 10. November 2021: anmeldung@soziale-gerechtigkeit-hessen.de
Bitte nennen Sie uns Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse. Bei einer Teilnahme vor Ort tritt die 3 G-Regel in Kraft. Benötigt wird eine Impfbescheinigung oder ein Genesungsnachweis oder der Nachweis über einen kostenpflichtigen PCR-Test.

Livestream auf YouTube (@hausamdom)
Dort können Sie sich auch mit Beiträgen und Fragen beteiligen.