43. Klimastreik Frankfurt

erstellt von Fridays for Future Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-10-10T14:00:56+00:00
Diesen Freitag findet der 43. Streik in Frankfurt statt. Mit den aktuellen Themen bezüglich der Klimakrise könnte man mehrere Aktionen füllen.
  • Wann 11.10.2019 von 12:00 bis 15:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Bockenheimer Warte
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Selten gab es so viele Themen auf einmal zu behandeln. Das „Klimapaket“ der Bundesregierung, welches nur mit sehr viel Naivität als solches zu bezeichnen ist, und nun auch als Mittel von der CDU genutzt wird, um sich als eine klimafreundliche, Fridays for Future positiv gesinnte Partei darzustellen.

„Das Klimapaket der Bundesregierung ist reine Augenwischerei. Der Inhalt des ganzen ist ebenso kläglich wie der Versuch der CDU, Fridays for Future zu instrumentalisieren um ihr Bild in der Öffentlichkeit aufzubessern. Klimaschutz bleibt vorerst Kinderarbeit!“ sagt Leonie Wicke.

Ebenso hat die Türkei nun mit dem Angriffskrieg gegen Rojava begonnen, Tag X ist eingetreten. Der Krieg gegen Rojava ist ein Krieg gegen eine ökologische, demokratische, feministische und humane Revolution. Geführt wird dieser Krieg auch mit deutschen Waffen. Die Bundesregierung unterstützt mit Waffenlieferungen an die Türkei den Kampf gegen Demokratie und Menschenrechte, sowie die Zerstörung der Umwelt.

„Krieg ist eine enorme Belastung für die Umwelt. Dieser Krieg richtet sich zusätzlich auch noch gegen eine Region, welche unsere Forderungen umsetzt, und für viele Dinge steht, für welche Fridays for Future eintritt. Auch existiert in Rojava eine Fridays for Future Ortsgruppe. Das ein solcher Krieg zugelasssen und von unserer Bundesregierung unterstützt wird ist eine Schande!“ , sagt Emil Wohlfahrt.

Die Demonstration beginnt um 12:00 Uhr an der Bockenheimer Warte. Im Anschluss wird es eine Open-Mic Veranstaltung zu den oben angesprochenen Themen geben.