2. Vorbereitungstreffen Aktionstag "Mietenwahnsinn“

erstellt von Eine Stadt für Alle — zuletzt geändert: 2019-11-29T19:22:03+00:00
Der dezentrale Aktionstag gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung wird am Samstag, 28. März 2020 deutschland- und europaweit stattfinden.
  • Wann 03.12.2019 ab 18:30 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Studierendenhaus, Campus Bockenheim, Mertonstr. 26
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der Tag knüpft an die Mietenwahnsinn-Aktionstage im April 2019 bzw. Herbst 2018 an und soll die bundesweite Dynamik, die in der stadt- und mietenpolitischen Bewegung derzeit besteht, weitertreiben. Die Initiative für den Aktionstag geht vom »Aktionsbündnis gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung« aus, das sich Ende August in Göttingen gegründet hat und an dem eine Vielzahl unterschiedlicher stadtpolitischer Initiativen und Gruppen aus ganz Deutschland beteiligt ist.

Ebenfalls zum Aktionstag ruft das Bündnis »Wohnen ist Menschenrecht« auf, das vor allem aus (Sozial-)Verbänden, Gewerkschaften und Mietervereinen besteht.

Bei unserem ersten Treffen vor zwei Wochen waren bereits einige Initiativen aber auch neugierige Einzelpersonen vertreten. Wir konnten Vorschläge zu Aktionsformen und Strategien sammeln sowie in erste Diskussionen dazu einsteigen.

Ein ganz zentraler Gedanke besteht darin, die Vielfalt und Dynamik der städtischen Kämpfe hervorheben und starkmachen zu wollen. Deshalb: Jeder interessierte Kopf zählt!