Nachrichten

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert: 2016-04-21T13:22:42+01:00
Nachrichten

Angriffkriege Russlands und der Türkei: Schluss mit der Doppelmoral - es gibt kein Völkerrecht 1. und 2. Klasse

erstellt von Städtefreundschaft Frankfurt-Kobane e. V. — zuletzt geändert: 05.04.2022 17:56
Schon vor dem verbrecherischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine waren die völkerrechtswidrigen Angriffe des NATO-Partners Türkei auf Nordostsyrien und Nordirak kein Thema in der Versammlung der UN, im Europarat oder im Bundestag, wenn man von vereinzelten Anfragen absieht.

Solaranlage in Cuba angekommen

erstellt von Netzwerk InterRed Cooperación e.V. — zuletzt geändert: 05.04.2022 17:45
Am Freitag, dem 1. April ist unser Container im Hafen Mariell, Cuba angekommen. Mitte April beginnt die Montage der rund 500 m² Solarpanele und die anschließende Installation der Wechselrichter und Anschlüsse. Die feierliche Inbetriebnahme ist für den 29.04. geplant.

Gedenkfeier am Tag der Befreiung des Lagers Rollwald

erstellt von munaVeRo — zuletzt geändert: 02.04.2022 21:11
Plädoyer für selbstbestimmte sexuelle Orientierung. Verfolgung homosexueller Männer während der NS-Zeit mit Bezug zum Lager Rollwald. Veranstaltung an der Gedenkstätte des NS-Strafgefangenenlagers Rollwald zum 77. Jahrestag der Befreiung.

Stiftstraße wird für Geflüchtete genutzt

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert: 31.03.2022 20:26
Die Römer-Koalition hat sich dazu entschlossen, dass freie Wohnungen in der Stiftstraße übergangsweise für die Unterbringung von geflüchteten Menschen genutzt werden sollen. Dass das Gelände nicht schon vorher an einen privaten Investor in Erbpacht vergeben wurde, hat die LINKE. im Römer durch einen Antrag (NR 233/22) vorerst verhindert.

Fridays for Future zum Lützerath-Urteil

erstellt von Fridays For Future — zuletzt geändert: 28.03.2022 21:02
Im Rechtsstreit um das Dorf Lützerath an der Abbruchkante des Tagebau Garzweilers hat am heutigen Tag, dem 28.03.2022, das Oberverwaltungsgericht Münster die vorzeitige Inbesitznahme des Grundstücks von Eckardt Heukamp durch RWE als rechtskräftig erklärt.

AgR-Rückblick: "Frankfurt solidarisch" - wichtiger Ankerakteur für Anti-QD-Proteste

erstellt von Aufstehen gegen Rassismus RheinMain — zuletzt geändert: 27.03.2022 11:59
In den letzten Wochen hat sich dieses Netzwerk von zivilgesellschaftlich engagierten Stadtbürger*innen aus unterschiedlichsten Kontexten (Vertreter*innen aus Frankfurter Stadtteilen, DGB, Naturfreunde, attac, AgR, Omas gegen Rechts, VVN-BdA etc.) zu einem zentralen Akteur der Gegenproteste in Frankfurt entwickelt. Das Transparent "Frankfurt solidarisch" kommt regelmäßig zum Einsatz, damit die Aktiven als stadtweite Initiative schnell und eindeutig zu identifizieren ist.

Fecher bleibt!

erstellt von Ende Gelände Frankfurt — zuletzt geändert: 26.03.2022 17:27
Am Freitagmorgen kam es in der Waldbesetzung im Fechenheimer Wald (Fecher bleibt!) zu einem Brand auf einem unserer Baumhäuser.

Nein zu Geschichtsrevisionismus und Holocaust-Relativierung im Ukraine-Krieg

erstellt von FIR — zuletzt geändert: 26.03.2022 17:22
Als die russische Föderation ihren Angriff gegen die Ukraine erklärte, begründete sie dies mit der Notwendigkeit einer „Entnazifizierung" der Politik des Landes. Sie verwies auf faschistische Organisationen wie das Azow Bataillon, das mittlerweile in die reguläre Armee eingegliedert war, und die öffentliche Bandera-Verherrlichung mit Denkmälern, Feiertagen und Aufmärschen für SS-Freiwillige.

Appell: HET BOЙHE - Nein zum Krieg!

erstellt von DFG-VK Hessen — zuletzt geändert: 24.03.2022 20:27
Demokratie und Sozialstaat bewahren – Keine Hochrüstung ins Grundgesetz! Die DFG-VK Frankfurt und die DFG-VK Hessen unterstützen diesen Appell und empfehlen allen die Unterzeichnung.

Einladung zum Housing Action Day 2022 in Frankfurt

erstellt von Eine Stadt für Alle! — zuletzt geändert: 23.03.2022 09:55
Ein breites Bündnis ruft zum Housing Action Day 2022 am Samstag, 26. März 2022, auf. Der Housing Action Day ist ein europaweiter Aktionstag gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung. Die diesjährige Demonstration unter dem Motto „Wohnraum für alle – gegen die Stadt der Reichen!“ beginnt um 16 Uhr in der Frankenallee / Ecke Hufnagelstraße im Frankfurter Gallus.