Zukunft Backhaus

erstellt von Social Hub — zuletzt geändert: 2019-10-23T11:38:48+00:00
Stadtteilversammlung 23.10. 19 Uhr, Café ExZess, Leipziger Str. 91

Am 5.10. haben wir mit Unterstützung verschiedener Initiativen aus dem Stadtteil die ehemalige Brotfabrik am Hülya-Platz in Bockenheim (Kaufunger Straße 4) im Rahmen eines Stadtteilfestes besetzt und unter dem Namen „Backhaus“ als soziales Zentrum geöffnet. Die folgenden drei Tage füllten wir das Haus mit vielfältigem Programm, darunter u.a.
praktische und theoretische Workshops, Vorträge, Akustik-Konzerte, offene Treffen, Spieleabende, eine Kunstausstellung, gemeinsames Essen und Gestalten der Räume. Am 8.10. wurde in den frühen Morgenstunden durch die Polizei geräumt.
Nun laden wir zu einer Stadtteilversammlung am Mittwoch, den 23.10., um 19 Uhr im Café ExZess, wo wir mit Menschen aus dem Stadtteil und aus verschiedenen Initiativen sowie Vertreter*innen aus der Politik den aktuellen Stand um das Haus und dessen Zukunft diskutieren. Auch für Presse werden wir für Gespräche zur Verfügung stehen.
Nach der Räumung ist es keineswegs vorbei mit dem Kampf um das Backhaus, dieser betritt lediglich eine andere Bühne.
Zum einen haben sich nur noch mehr Unklarheiten in Bezug auf die Eigentumsverhältnisse um das Gelände ergeben, transparent sind diese jedenfalls nicht. Diese Unklarheit wirft nochmal ein anderes Licht auf die Diskrepanz zwischen der beim Stadtteilfest telefonisch zugesicherten Verhandlungen und der doch so prompt erfolgten Räumung ohne dass auf unsere Gesprächsversuche reagiert wurde. Details zur Informationslage dazu werden wir bei der Stadtteilversammlung erläutern.
Des weiteren liegen bereits Anträge verschiedener Fraktionen des Ortsbeirats 2 und im Römer vor, die ein breites Spektrum an Forderungen und Fragen um das Backhaus abdecken, darunter die, dass die Stadt das Haus kaufen soll und für ein soziales Zentrum zur Verfügung stellen.
Näheres dazu ebenfalls am Mittwoch.
Auch stehen verschiedene Termine an, bei denen wir vorhaben die politische Debatte um das Backhaus und zugrundeliegenden Themen wie Spekulation, die Forderung nach einer sozialen Stadt im Wohnen wie im Alltag, Beteiligung, etc. voranzubringen. Weitere Ankündigungen und Einladungen dazu bei der Stadtteilversammlung, sowie über andere Informationskanäle gezielt zu den jeweiligen Terminen.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns auf regen Austausch