"Wir schicken die Miete in Quarantäne"

erstellt von Mietentscheid Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-03-22T21:39:03+02:00
Online-Petition gegen Mietschulden

Liebe Mietentscheider*innen,

am kommenden Mittwoch, den 25.3., und bis auf weiteres wird es kein Plenum für den Mietentscheid geben.

Aber wir haben das Bedürfnis, aktiv zu werden in dieser Zeit, in der viele wegen der Beschränkungen des öffentlichen Lebens weniger oder gar kein Einkommen haben. Denn das bedeutet auch, dass viele am Ende des Monats (und das ist schon nächste Woche!) nicht wissen, wie sie ihre Miete bezahlen sollen. Am 17. März hat Oberbürgermeister Peter Feldmann zwar per Videobotschaft versprochen, "individuelle Lösungen" finden zu wollen. Aber das reicht uns nicht. Wir wollen eine verbindliche Zusage darüber, dass in Frankfurt niemand Mietschulden in dieser Zeit anhäuft und haben deshalb eine Online-Petition gestartet, die ihr hier unterstützen könnt: http://chng.it/tHgK6xNtYS

Teilt den Link gerne und leitet ihn weiter.

Parallel unterstützen wir Forderungen nach einem Ende der Zwangsräumungen in Frankfurt und einem Ende der prekären Unterbringung von wohnungslosen und obdachlosen Personen (u.a. von unseren Bündnispartnern solidarity city und Eine Stadt für Alle). Über die weiteren Entwicklungen und alles weitere werden wir euch so gut es geht auf dem Laufenden halten. Per Mail und auf den sozialen Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram) könnt ihr uns weiterhin erreichen.

Wenn ihr Hilfe im Alltag benötigt (Besorgungen o.ä.), werdet ihr vielleicht auf folgender Seite fündig: corona-soli-ffm.org/ <https://www.corona-soli-ffm.org//de/index> Hier vernetzen sich Personen aus ganz Frankfurt, um unkompliziert nachbarschaftliche Hilfe zu leisten.

Bis bald

solidarische Grüße vom

Mietentscheid Frankfurt, 22. März 2020