„Wir radeln, bis ihr handelt“ – Fahrraddemo in Frankfurt

erstellt von Fridays for Future — zuletzt geändert: 2019-05-09T09:37:06+00:00
Schülerinnen und Schüler streiken in Frankfurt fürs Klima

Am Freitag, den 10. Mai streiken in Frankfurt und ganz Deutschland wieder Schülerinnen und Schüler und junge Menschen unter dem Motto Fridays for Future für mehr Klimaschutz und eine konsequente Klimapolitik.

In Frankfurt wird erstmals eine Demo komplett auf dem Fahrrad stattfinden. Zusammen mit dem Radentscheid Frankfurt möchte Fridays for Future Frankfurt damit auf die Zustände der Fahrradwege in Frankfurt aufmerksam machen.

In einer Klimafreundlichen Stadt darf das Auto niemals die erste Wahl sein. Wir fordern die Stadt auf, dass Fahrrad zur Nummer Eins der Fortbewegung zu machen.“, sagt Alyssa Neeb

In Frankfurt werden nur 13% der Wege mit dem Rad zurückgelegt (Quelle: Masterplan 100% Klimaschutz), Frankfurt schneidet dabei im internationalen Vergleich schlecht ab (Kopenhagen 31%, Amsterdam 22%, Stand 2010). Die Vergleiche mit anderen Städten zeigen den immensen Nachholbedarf in Frankfurt, auch darauf wollen wir aufmerksam machen. Die Autofreie Innenstadt darf nicht nur Utopie sein.

Auch Frankfurt muss seinen Teil zur Lösung der Klimakrise beitragen. Erste konstruktive Gespräche wurden mit der CDU Fraktion im Römer geführt, Fridays for Future bleibt überparteilich, doch wir glauben das wir zusätzlich zu den Streiks auch in der Politik selbst etwas verändern müssen. Fridays for Future Frankfurt fordert alle Fraktionen im Römer dazu auf, sich an konstruktiven Gesprächen zur Klimapolitischen Zukunft Frankfurts zu beteiligen. Der Klimawandel fordert in jedem Bereich Veränderung. Sowohl im Heizsektor, im Energiesektor, im öffentlichen Nahverkehr und in vielem mehr.

Wir haben der CDU in unserem Gespräch klargemacht, dass das momentane Ziel von Frankfurt: 2050 auf die Nettonull bei Co2 Emissionen zu kommen, wir niemals mittragen werden. 2050 ist eine Marke die für uns einen Verlust unserer Zukunft bedeutet.“ sagt Lu Ann Beberweil

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächste internationale Großdemonstration am 24.05., bei der in ganz Europa im Vorfeld der Wahlen zum EU-Parlament gestreikt werden wird. Unter dem Motto „Europawahl ist Klimawahl“ wird auf den Einfluss und die Bedeutung der EU in der Klimapolitik aufmerksam gemacht werden und auch denen, die selbst noch nicht wählen dürfen, eine Stimme gegeben. Frankfurt wird dabei eine besondere Rolle einnehmen und vor der Europäischen Zentralbank demonstrieren.

Fridays for Future, 08.05.2019