Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.

erstellt von LAGG e.V. — zuletzt geändert: 2019-03-08T18:33:13+00:00
Klaa Paris, helau!

Frankfurt Heddernheim. "Wer den Reichen nichts nimmt, kann Euch nichts geben" unter diesem Motto stand der Motivwagen des Vereins Leben und Arbeit in Gallus und Griesheim (LAGG e.V.) in „Klaa Paris“. Der große Tresor, aus dem heraus die Knollen und Schokogeldstücke an die Umstehenden geworfen wurden, trug die Aufschrift "Tresor der Milliardenerben, Spekulanten und Ausbeuter". Passend dazu die Songs von ABBA "Money, Money, Money" und Geier Sturzflug "Wir steigern das Bruttosozialprodukt".

Fasching war schon immer auch der Freiraum zur Kritik an der Obrigkeit, dass dazu auch die Freude und die Idee einer besseren Welt für Alle gehören, will der Arbeiterverein in Erinnerung rufen.

"Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt" ist nicht nur der Text auf den T-Shirts der Karnevalisten, sondern auch die Aufforderung an die Zuschauenden, selbst aktiv zu werden.

Auch im letzten Jahr nahm der Verein mit einem Wagen an dem Umzug teil, damals mit einem als Minihaus ausgerüsteten Sarg mit der Aufschrift "Letzter bezahlbarer Wohnraum".

Pressemitteilung, 7.3.2019