Rodungen am Wagenplatz Ostbahnhof!?

erstellt von We Need Homes To Stay At Home FFM — zuletzt geändert: 2021-10-07T16:19:17+02:00
Am 6. Oktober haben Arbeiter:innen damit begonnen das Gelände am Bahndamm oberhalb des Wagenplatzes zu roden. Insgesamt wurden 26 Bäume gefällt und weitere Sträucher//Gewächse, die ohne Fällgenehmigung entfernt werden dürfen.

Unserer Ansicht nach zeigt dies sehr deutlich die Widersprüchlichkeit des Unweltschutzkonzepts der Baustellen von Premier Inn und DB. Zunächst wird ein Zaun gebaut, der die Tiere vom Platz fernhalten soll, direkt am Tag darauf wird auf der "geschützten" Seite des Zauns der Lebensraum der Echsen zerstört und Bäume gefällt.

Der vom Hotel Premier Inn beauftragte Biologe, der auch das Gutachten bezüglich der Echsen anfertigte, schien von den Fällarbeiten sichtlich überrascht und bat die Arbeitenden darum, ihre Arbeit einzustellen und die gefällten Bäume liegen zu lassen. Scheint hier keine:r über die parallel verlaufenden Baumaßnahmen im Bilde zu sein?

Die Widersprüchlichkeit der hier geschilderten Ereignisse erscheint uns äußerst suspekt.

twitter, 6.10.2021