Kulturcampus Open Air. Gemeinsam für unsere Zukunft.

by Offenes Haus der Kulturen veröffentlicht 12.05.2024, zuletzt geändert 20.05.2024

Samstag, 22. Juni 2024 ab 14 Uhr, Bockenheimer Warte und Kulturcampus

Mit einem großen Kulturfest möchten wir - ein breites Bündnis aus soziokulturellen Initiativen, Kulturschaffenden und Frankfurter Studierenden und Wissenschaftler: innen - auch 2024 ein Zeichen für einen zukunftsträchtigen Kulturcampus setzen. Das Kulturcampus Open Air zeigt einen Tag lang die Vision einer öffentlichen Versammlungs- und Veranstaltungsfläche, die zugleich zu einem Reallabor für nachhaltige Stadtentwicklung werden könnte.

Am 22. Juni 2024 wird nicht nur der Campus Bockenheim zu einem Ort der Begegnung; er öffnet sich erneut in den städtischen Raum. Hierfür wird die Bockenheimer Landstraße zwischen Senckenberg Anlage und Gräfstraße einen Tag lang vom Autoverkehr befreit und für Livemusik, Spaß und Kultur geöffnet. Der Außenbereich auf der Bockenheimer Landstraße und auf dem Campusgelände wird mit einem großen Kinderprogramm bespielt:
Hüpfburg, Wasser-Spielmobil und Fahrradparcours sowie für die Größeren und Großen ein Skatepark. Anstelle von Autos werden hier auch dieses Jahr wieder Kinderprogramm, Musik und Podiumsdiskussionen Vorfahrt haben. Bei freiem Eintritt.

Um 14 Uhr startet das Sommerfest an der Bockenheimer Warte mit einem Kinderprogramm, ab 16 Uhr wird es bunte Performances und Konzerte auf weiteren Bühnen vor dem Studierendenhaus und vor dem Juridicum auf dem Campus geben. Ab 22 Uhr wird das Fest in die Räume des Studierendenhauses verlagert und der Abend wird mit Party und DJ-Sets bis 5 Uhr morgens fortgesetzt.

Kommunalpolitische Initiativen im Zusammenhang mit dem Campus, dem Stadtteil Bockenheim oder der Frage nach Raumgestaltung stellen sich vor. Steigende Mietpreise und gleichzeitiger Leerstand, eine immer enger werdende graue Stadt und fehlender Raum für Kunst und Kultur: Dass das alles ganz anders aussehen könnte, wird einen Tag lang demonstriert. So könnte hier z.B. ein zentraler Quartiersplatz mit Erweiterung der kulturellen Spielstätten entstehen, eine Idee, die auch der Frankfurter Planungsdezernent Marcus Gwechenberger schon ins Spiel brachte.

So greift das Bündnis auch die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auf und bietet Musiker: innen mit politischer und gesellschaftskritischer Haltung eine Bühne. Im Hinblick auf den Kulturcampus lautet die klare Positionierung: „Wir haben lange genug auf notwendige Entscheidungen der Politik gewartet, nun zeigen wir einen Tag lang, wie dieser Raum genutzt werden könnte. Der Magistrat der Stadt Frankfurt sowie das Land Hessen tun sich seit Jahrzehnten schwer mit der Entwicklung des Areals. Es droht weiterer jahrelanger Leer- und Stillstand. Wir bleiben aktiv und demonstrieren: Die Stadt gehört allen!“

PROGRAMM

Bühne Nord / Bockenheimer Warte
OG LU - Deutschrap
MUFASA069 - Deutschrap
KONTRAST - Elektronische Tanzkapelle
AKSI
MUSIK CONNI

Bühne Süd / vor dem KOZ, Kulturcampus
D.I.N.S - Alternative Rocksongs
CELIA MAY - Indie Pop
Kai & Funky von Ton Steine Scherben feat. Birte Volta - Alternativer Deutschrock
TOYBOYS – Garage Punk Queer
FRIENDLY FIRE, Ska Band aus Frankfurt

Bühne Mitte / Kulturcampus
Von 16:00 Uhr bis 22:30 Uhr wird es vielfältig auf dem Campusplatz. Der Bereich Mitte auf dem künftigen Kulturcampus Bereich ist umkreist von leerstehenden Gebäuden, wie z.B. dem Juridicum und der angeschlossenen Kunstbib, dem Labsaal und weiteren Gebäuden.

Unser Programm wird sich auf einen Markt der Möglichkeiten konzentrieren, dieser schließt Initiativen ein, die darauf aufmerksam machen, was Leerstand macht und wie es anders aussehen kann für die Stadt von Morgen.

Das Institut für Sozialforschung präsentiert sich auf dem Sommerfest als Forschungsinstitut im Dialog und feiert am 22. Juni 2024 das 100-jährige Jubiläum der Eröffnung des ersten Institutsgebäudes gemeinsam mit seiner Nachbarschaft. Wissenschaftler*innen des Instituts werden am Stand Forschungen zu Arbeitskämpfen, psychosozialer Versorgung und Freiwilligenarbeit sowie einen aktuellen Vorschlag zur Forschungsprogrammatik des Instituts zur Diskussion stellen und dabei ins Gespräch mit Gästen und dem Publikum kommen. Das Programm umfasst zwei Führungen durch das Institutsgebäude an der Senckenberganlage 26 sowie eine Stadtteilführung. Am Stand gibt es zudem ein Begleitprogramm und Informationen zu neueren Forschungen und Publikationen des Instituts.

Kaffee von Schwarm21, Essen von der Ada Kantine, Getränke vom offenen Haus der Kulturen, Musik von Dj ́s CandyCrush069, BpunktSternchen und weiteren, Live-Acts sind Maly macht Musik, ELAY & Aufmischen, Vision31 mit einer Bauaktion und Versteigerung. Siebdruck action-bringt euch Shirts & Beutel mit zum selber machen.

Veranstalter:
Offenes Haus der Kulturen, Institut für Sozialforschung, Virus Musik Radio, Verband Binationaler Familien und Partnerschaften, Vision31 - Kulturcampus gemeinsam gestalten, Making Frankfurt, DIDF Frankfurt, DGB Jugend Frankfurt, Freunde Bockenheims, ada_kantine, Initiative Zweite Chance Campus Bockenheim, Schwarm21, AStA der Goethe-Universität u.v.m.

Aktuelles Programm und Infos unter www.kulturcampus-frankfurt.de