Klimakrise: Rolle der Landwirtschaft als Brandbeschleunigerin wird zementiert

erstellt von Fridays for Future — zuletzt geändert: 2020-10-23T17:26:37+01:00
Das EU-Parlament hat heute über die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) abgestimmt und den Vorschlag der Kommission angenommen.

Dieser sieht vor, weitere neun Jahre an der bisherigen Richtung der Agrarpolitik der EU festzuhalten. Fridays for Future Deutschland kritisiert die Entscheidung scharf: Mit dieser GAP wird die Rolle der Landwirtschaft als Brandbeschleunigerin der Klimakrise zementiert, anstatt sie für ihre Lösung zu nutzen. 


Die Landwirtschaft bildet die Versorgungsgrundlage der europäischen Bürger*innen und muss daher krisenfest und klimagerecht gestaltet werden. Die EU ignoriert die vergangenen drei Dürrejahre und lässt europäische Landwirt*innen im Kampf um ihre Existenz und mit der Klimakrise im Stich. 


Heute lässt die EU nicht nur unsere Landwirt*innen mit der Klimakrise im Stich, sondern vergrößert vor allem die Not all derer, die bereits jetzt unter der Klimakrise leiden. Diese GAP will Emissionen senken, ist aber mit scheinheiligen Mitteln ausgestattet, die die Klimakrise weiter befeuern. So wirkt die GAP direkt an steigenden Meeresspiegeln, Dürren und Extremwetterereignissen weltweit mit”, sagt Tilman von Samson, Aktivist bei Fridays for Future.


Fridays for Future Deutschland fordert die Europäische Kommission nun auf, die GAP zurückzuziehen und einen Neustart einzuleiten. Dieser Neustart muss ernsthafte Maßnahmen gegen die Klimakrise umfassen und starke Schritte in Richtung Klimagerechtigkeit gehen. Die Landwirtschaft hat als einziger Wirtschaftszweig das Potential, Kohlenstoff aus der Atmosphäre zurückzuholen und dauerhaft zu binden. In einer neuen GAP muss dieses laut Weltklimarat voll ausgeschöpft werden. Dabei gilt es vor allem auch, Biodiversität durch zeitgemäße Bewirtschaftung zu erhalten.


Alle, die heute gegen die GAP gestimmt haben, haben vernünftig entschieden: Sie haben klar gemacht, dass diese rote Linie - die Unvereinbarkeit mit dem Vertrag von Paris - nicht überschritten werden darf. Fridays for Future hat die deutsche SPD-Fraktion im Parlament umstimmen können. Jetzt muss die Kommission uns alle vor der Klima-Katastrophe bewahren, und das heißt: Sie muss den Neustart der GAP einleiten”, sagt Julia Thöring, Landwirtschaftsstudentin und Aktivistin bei Fridays for Future.

Pressemitteilung, 23. Oktober 2020