Intransparenz und Desinformation

erstellt von Doña Carmen e.V. — zuletzt geändert: 2019-11-02T11:47:12+00:00
bei der Bundesstatistik zum Prostituiertenschutzgesetz

In einem ‚Offenen Brief‘ an den Präsidenten des Statistischen Bundesamts, Herrn Dr. Georg Thiel, wirft Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, der Wiesbadener Bundesbehörde vor, in der Statistik über das Sexarbeitsgewerbe die von der Behörde beanspruchte Neutralität der Darstellung zu verletzen.

So werde die vom Wiesbadener Bundesamt bezifferte „Anzahl der angemeldeten Prostituierten in Deutschland“ nach Ansicht von Doña Carmen e.V. zu niedrig, die Zahl der Prostitutionsgewerbe mit gültiger Erlaubnis hingegen zu hoch ausgewiesen.

Mit Hinweis auf Angaben der Bayerischen Landesregierung moniert Doña Carmen, dass die Zahl der vom Statistischen Bundesamt Wiesbaden veröffentlichten Daten zu Prostitutionsstätten mit gültiger Erlaubnis für 2017 um 75 % zu hoch ausgewiesen wurde.

Letzteres lasse das Prostituiertenschutzgesetz zu Unrecht in einem vorteilhafteren Licht erscheinen und erweist sich als Vorspiegelung falscher Tatsachen. Denn tatsächlich sei bundesweit in vielen Kommunen von einer ausgesprochen geringen Zahl der Genehmigungen für ein Prostitutionsgewerbe auszugehen.

Darüber hinaus kritisiert Doña Carmen e.V., dass bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Prostitutions-Statistik für das Berichtsjahr 2018 vorliegt, obwohl die Statistischen Landesämter gesetzlich verpflichtet sind, entsprechende Daten bis Ende Februar des jeweiligen Jahres der Wiesbadener Behörde zu übermitteln. Diese Situation sei insofern befremdlich, als einschlägige alarmierende Zahlen einzelner Bundesländer bereits in den Medien kursierten, das Statistische Bundesamt aber zu einer offiziellen Veröffentlichung, zu der es gesetzlich verpflichtet ist, nicht in der Lage scheint.

Doña Carmen e.V. erwartet vom Präsidenten des Statistischen Bundesamts, Herrn Dr. Thiel, eine Aufklärung dieser und möglicher anderer Ungereimtheiten sowie eine Berichtigung der Fehler entsprechend der „Richtlinie zum Umgang mit Veröffentlichungsfehlern“.

https://www.donacarmen.de/offener-brief-an-den-praesidenten-des-statistischen-bundesamts-herrn-dr-georg-thiel/

Doña Carmen e.V., Pressemitteilung, 30. Oktober 2019