Fridays for Future - 15. März - Internationaler Klimastreik

erstellt von DIE LINKE. Hessen — zuletzt geändert: 2019-03-14T10:57:53+00:00
DIE LINKE Hessen unterstützt den Kampf gegen den Klimawandel

„DIE LINKE Hessen steht solidarisch an der Seite der streikenden Schülerinnen und Schüler und unterstützt die Forderungen der Bewegung „Fridays for future“, erklärt Petra Heimer, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. Hessen. „Wir fordern alle Eltern, Lehrer*innen sowie Schulleitungen dazu auf, sich mit den jungen Menschen zu solidarisieren und sie in ihren Aktionen zu unterstützen.

Die andauernden Streiks sind eine angemessene und notwendige Form des zivilen Protestes. Dieses Engagement gehört gewürdigt und nicht bestraft.
Die ökologische Frage ist unmittelbar mit der sozialen Frage verknüpft.

Der Klimawandel ist zu einer realen Bedrohung für die Menschheit geworden. Ein zügelloser Kapitalismus zerstört die Lebensgrundlage für viele Menschen auf der Erde. ‚System change, not climate change‘ – ist daher als Forderung auf vielen Plakaten der streikenden Schülerinnen und Schülern zu finden. Deutschland muss seinen Beitrag dazu leisten, die weltweite Erderwärmung gemäß dem Übereinkommen von Paris deutlich unter 2 Grad, möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Außerdem fordern wir einen zügigen Ausstieg aus dem Klimakiller Kohle und eine Energiewende hin zu einer Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bei gleichzeitig sparsamerem Umgang mit Energie.“

DIE LINKE. Hessen, Pressedienst, Frankfurt am Main, 14. März 2019