Autogipfel am 2. Juni abgesagt – Protest wirkt

erstellt von Ende Gelände Ortsgruppe Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-05-29T14:03:57+02:00
Kundgebung "Verkehrswende statt #Abfckprämie" heute auf dem Paulsplatz, 14 Uhr

Am heutigen Freitag, 29.05.2020 gehen wir anlässlich eines bundesweiten Aktionstages in Frankfurt auf die Straße und bringen mit einer Kundgebung unseren Protest gegen die #Abfckprämie zum Ausdruck.

Am 02.05.2020 sollte die Entscheidung über Kaufprämien für Neuwagen fallen. Wir positionieren uns klar gegen diese geplanten Prämien, da einem Industriesektor zugutekommen sollen, der bewusst manipuliert, Umweltrichtlinien missachet sowie Klima und Gesundheit massiv schädigt. Nun bitten die Autokonzerne darum,  mit Steuergeldern 'gerettet' zu werden, wollen gleichzeitig aber Dividenden in Milliardenhöhe auszahlen. Das ist für uns nicht hinnehmbar.

Wir fordern stattdessen eine radikalen Verkehrswende: Weitgehend autofreie Städte, massive Investitionen in den ÖPNV, viel mehr Platz für Fuß- und Radverkehr. Notwendig ist ferner ein Rück- und Umbau der Automobilindustrie, wobei die soziale Absicherung aller Beschäftigten gewährleistet werden muss.

Ende Gelände Ortsgruppe Frankfurt, 29.05.2020