Am Wochenende in den Teufelsbruch!

erstellt von Kampagne TeufelsbruchBleibt! — zuletzt geändert: 2021-10-08T10:03:35+02:00
"Teufelsbruch bleibt! - Keine A66-Verlängerung" - Waldbesetzung. Demos am Sa., 9.10. und Waldspaziergang am So. 10.10.2021

In der Zeit vom 1. Oktober 2021 bis 28. Februar 2022 sollen alle Bäume im Trassenbereich der A66 im Fechenheimer Wald, im Erlenbruch und im Teufelsbruch gefällt werden. Damit würden auf einer Länge von 2 km wertvoller Waldbestand, artenreiche Feuchtgebiete und Alleenbäume zerstört und die Klimakrise angefacht.

Wegen der geplanten Rodungen im Teufelsbruch, Erlenbruch und Riederwald im Zuge der Verlängerung der A66 haben Klimaaktivist:innen im Anschluss an den Klimastreik von Fridays for Future vom 24.9. Baumplattformen in bis zu 15 Metern Höhe errichtet.

Anlässlich der für den Ausbau der Autobahn A66 geplanten Rodung des Waldareals Teufelsbruch im Frankfurter Osten finden am Samstag zwei Demonstrationen statt.

Die Raddemonstration endet mit einer Kundgebung an der neuen Mahnwache am Teufelsbruch gemeinsam mit der Fußdemonstration des Bündnis Verkehrswende Frankfurt.

Und am Sonntag laden People for Future Frankfurt zum

Pressemitteilung 7.10.2021