75 Jahre Hessische Verfassung am 21.11.2021

erstellt von Friedens- und Zukunftswerkstatt — zuletzt geändert: 2021-11-20T18:33:46+01:00
Die Veranstaltung „Hessen gab sich eine sozialistische Verfassung“ – 75 Jahre Landesverfassung Hessen“ wird am Sonntag, 21. November 2021 von 11:00 bis 17:00 Uhr im Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69 – 77. (Nähe Hauptbahnhof) in Frankfurt am Main unter den aktuellen Corona-Bedingungen stattfinden.

Die Hessische Verfassung, die am 1. Dezember 1946 in Kraft getreten ist, ist kein verstaubtes Blatt Papier, sondern ein Staatsgrundsatz von ungeahnter Aktualität. Sie ist als älteste Landesverfassung nicht nur vor dem Grundgesetz durch eine Volksabstimmung in Kraft getreten, sondern sie enthält weitgehende soziale Rechte und ächtet den Krieg. Unsere hessische Verfassung ist geprägt von den Schrecken des Faschismus und des Weltkrieges. Sie atmet den Geist antifaschistisch-demokratischer Neuordnung. Nach ihrem Leitgedanken ist es Aufgabe der Wirtschaft des Landes, dem Wohle der ganzen Bevölkerung und der Befriedigung ihres Bedarfs zu dienen. Dazu fordert sie auch, wirtschaftliche Macht zu beschränken und wichtige Teile der Wirtschaft in öffentliches Eigentum zu überführen. Auch deshalb titelte der Wiesbadener Kurier am 2. Dezember 1946: Hessen gab sich eine sozialistische Verfassung.

Auch wenn die Verfassung in der Sprache ihrer Zeit geschrieben, insbesondere in der letzten Dekade erhebliche Veränderungen erfuhr und der Vorrang des Grundgesetzes vor den Landesverfassungen gilt, lädt ihr 75. Geburtstag dazu ein, gemeinsam zu diskutieren, wie Freiheit, Gerechtigkeit, Sozialismus, Demokratie und Frieden unter den Bedingungen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts realisiert werden können. Darüber wollen wir in einem abwechslungsreichen Programm mit Politik und Kultur diskutieren.

Die Veranstaltung wird von der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag, der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Unterstützung der Friedens- und Zukunftswerkstatt durchgeführt.

Möglichkeiten der Anmeldung::  https://forms.gle/vog7QQfru1Rx5Ujy7   

Falls Sie nicht in Präsenz teilnehmen können, bieten wir außerdem einen Livestream an, der über den YouTube-Kanal der Hessischen Linksfraktion verfolgt werden kann.