50.000 Menschen gegen AfD und Rechtsruck

by KoalaKollektiv veröffentlicht 20.01.2024

Wir sind überwältigt! 50.000 Menschen haben mit uns heute friedlich in Frankfurt vom Main über den Römerberg und Paulsplatz bis zur Zeil gegen die AfD und den Rechtsruck in unserer Gesellschaft demonstriert!

Mit aufgerufen zur Kundgebung hatte ein breites Bündnis aus Zivilgesellschaft, Gewerkschaften, NGOs und Initiativen marginalisierter Menschen. Redebeiträge wurden von Mike Josef (Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt), Eleonore Wiedenroth Coulibaly und Hadija Haruna-Oelker (Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland), Yasmin Alignaghi (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Holger Kamlah (evangelischer Stadtdekan, Römerbergbündnis), Newroz Duman (Initiative 19. Februar), Meron Mendel (Bildungsstätte Anne Frank), Philipp Jacks (DGB), Eva Walther (Frankfurt solidarisch) und Hibba Kauser gehalten. Dazu haben The OhOhOhs und Shantel für willkommene Bewegung und beste Stimmung gesorgt.

Wir haben damit heute in Frankfurt ein starkes Zeichen gesetzt und gezeigt, dass wir die rassistischen Ideologien in unserer Gesellschaft nicht tolerieren, sondern stattdessen aktiv für unsere Mitmenschen eintreten. Gestern, heute und morgen.

Wir danken allen Unterstützer:innen und Mitaufrufenden, Ordner:innen, Redner:innen, den vielen helfenden Händen, die die Kundgebung heute erst möglich gemacht haben und allen anwesenden Menschen aus Frankfurt und Umgebung!

Alle zusammen gegen den Faschismus!

koalakollektiv.de 20.1.2024