Frankfurter Info

by Redaktion veröffentlicht 07.04.2016 , zuletzt geändert 20.05.2024

Das Frankfurter Info ist ein Informationsdienst für Initiativen, Vereine, Organisationen und interessierte Leute. Unsere Themen sind Stadtpolitik, Antifaschismus, Antirassismus und Frieden.
Wir veröffentlichen Termine, Berichte, Meldungen und Ankündigungen.
Beiträge bitte an redaktion@frankfurter-info.org

 

Hausprojekt „Gündi West“ eröffnet Nachbarschaftscafé und gewinnt ersten Preis der Stiftung Solidarität

erstellt von Gündi West — zuletzt geändert 15.03.2024 21:42
Das solidarische Hausprojekt „Gündi West“ etabliert sich im Stadtteil Höchst mit der Eröffnung eines Nachbarschaftscafés. Das Projekt hat eine Stelle ausgeschrieben, um soziale Beratungsstrukturen auszubauen. Für ihr solidarisches Handeln erhalten die Beteiligten den Stiftungspreis der Stiftung Solidarität. Eine langfristige Perspektive für das Hausprojekt bleibt von Seiten der Stadt weiterhin unklar.

Seekorridor kann dauerhaften Waffenstillstand nicht ersetzen

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 15.03.2024 21:19
Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW begrüßt den geplanten Seekorridor für die Lieferung von Hilfsgütern in den Gazastreifen, an der sich auch die Bundesregierung beteiligen will. „Hilfslieferungen per Luft und See können einen dauerhaften Waffenstillstand aber nicht ersetzen", erklärt die IPPNW-Vorsitzende Dr. Angelika Claußen.

Combatants for Peace: Stream gelöscht, Mitschrift jetzt verfügbar

erstellt von Rheinmetall entwaffnen - RheinMain — zuletzt geändert 14.03.2024 21:53
Wir von Rheinmetall-Entwaffnen RheinMain waren in einem breiten Bündnis mit kirchlichen Gruppen, der DFG-VK und Connection e.V. Veranstalter:innen einer Diskussionsveranstaltung mit Combatants for Peace am 24.01.2024 in Frankfurt am Main. Die Veranstaltung fand vor 200 Zuhörer:innen in der Evangelischen Akademie statt und wurde live gestreamt. Dieser viel geteilte Stream wurde – anders als angekündigt – nach wenigen Tagen von der Ev. Akademie vom Netz genommen.

Berger Kino für Alle - Ein queeres und feministisches Kino für Bornheim

erstellt von queereskino069 — zuletzt geändert 12.03.2024 17:16
Am 09.03. haben wir das Berger Kino in Bornheim, Frankfurt, besetzt. Hier soll ein offener, queerer und feministischer Raum der Begegnung und Kultur für alle entstehen. Vier Jahre lang konnten wir dem Gebäude nur beim leeren Verfallen zusehen und das wollen wir nun ändern! Deswegen kommt vorbei, in die Berger Straße 175 und wir gestalten unsere Nachbarschaft zusammen!

Note 6 bei der Wohnraumversorgung

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 12.03.2024 16:52
Kürzlich wurde der jährliche Bericht zur Kommunalen Wohnraumversorgung 2022 veröffentlicht. Dazu Eyup Yilmaz: „Die Stadt Frankfurt schafft es seit Jahren nicht, Haushalte ausreichend mit Wohnraum zu versorgen. Kein Wunder: Es gibt einfach kaum Sozialwohnungen.

Neues Portal Rhein-Main Rechtsaußen informiert über rechte Strukturen in der Region

erstellt von Rhein-Main Rechtsaußen — zuletzt geändert 11.03.2024 14:55
Am Montag, dem 11. März 2024, geht die Plattform Rhein-Main Rechtsaußen online. Die dort erscheinenden Artikel informieren in Zukunft umfassend über rechte Strukturen in der Rhein-Main-Region. Zudem bietet die Seite ein umfangreiches Glossar zu den AkteurInnen, Strukturen und Ideologien der rechten Verschwörungsszene zwischen dem Rheingau und Unterfranken.

Verfolgte Frauen besser schützen!

erstellt von PRO ASYL — zuletzt geändert 08.03.2024 10:59
Zum Internationalen Frauentag fordert PRO ASYL Bund und Länder auf, geflüchtete Frauen in Deutschland besser zu schützen. Insbesondere in Gemeinschaftsunterkünften sind Frauen nicht ausreichend vor Gewalt geschützt und in Asylverfahren wird geschlechtsspezifische Verfolgung häufig nicht ausreichend anerkannt.

Geballte Frauenpower gegen Handelskonzerne

erstellt von Die Linke. Hessen — zuletzt geändert 07.03.2024 11:43
Am 8. März streiken die Beschäftigten im Handel. Dies sind vorwiegend Frauen. Dazu erklärt die Landesvorsitzende der Linken Hessen, Christiane Böhm: "Es ist eine Unverschämtheit, dass die Arbeitgeber*innen den Beschäftigten im Handel seit zehn Monaten höheren Lohn verweigern.

„Persilscheinlogik“

erstellt von Benjamin Ortmeyer — zuletzt geändert 06.03.2024 14:05
Benjamin Ortmeyer hat auf die Ankündigung, auf der Mitgliederversammlung des Studienkreises Deutscher Widerstand am 9.3.2024 einen Antrag zu stellen "Der Studienkreis soll die Ausstellung 'Frankfurter Polizei im NS' zurückziehen" ein Schreiben des Vorstandes erhalten. Hier seine Antwort:

Zeitenwende á la CDU/CSU? – Nein, danke!

erstellt von Dona Carmen e.V. — zuletzt geändert 06.03.2024 13:10
Aus Anlass des Internationalen Frauentags am 8. März 2024 bekräftigt Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, die Forderung nach rechtlicher Gleichbehandlung von Prostitution mit anderen Berufen.