Film: The Zone of Interest

Während hinter der Lagermauer von Auschwitz das Grauen passiert, herrscht im angrenzenden (!) Hause Höß obszöne Familienidylle und beschaulicher Alltag.

Wann

15.05.2024 ab 20:15 Uhr (Europe/Berlin / UTC200)

Wo

Pupille Kino, Mertonstr. 26-28

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

The Zone of Interest ist der jüngste Film in unserer Sandra-Hüller-Reihe und wurde wie Anatomie d’une chute in Cannes 2023 ausgezeichnet, mit dem Großen Preis der Jury. Der Film handelt von der Familie Höß, die Mauer an Mauer zum Vernichtungslager Auschwitz wohnt. Während Rudolph Höß sachlich-rational seiner Arbeit als Lagerkommandant nachgeht, kümmert sich Hedwig Höß (Sandra Hüller) um Haus, Garten und die Kinder – gänzlich unbeeindruckt von dem Grauen hinter dem Stacheldraht …

Regisseur Jonathan Glazer (Under the Skin) hat ein brillantes und experimentelles Werk geschaffen, welches die Schrecken nicht zeigt, aber uns Zuschauer*innen dennoch alles davon spüren lässt. Sandra Hüller über den Film: »The Zone of Interest ist für mich ein Kunstwerk, ein hoch politischer Film, ein Experiment.« The Zone of Interest erhielt zwei Oscars: als bester internationaler Film und für den besten Ton.

(von Jonathan Glazer. GBR/POL/USA 2023, 105 Min.)