Frankfurter Info

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert 2020-04-09T19:04:17+02:00

Das Frankfurter Info ist ein Informationsdienst für Initiativen, Vereine, Organisationen und interessierte Leute. Unsere Themen sind Stadtpolitik, Antifaschismus, Antirassismus und Frieden.
Wir veröffentlichen Termine, Berichte, Meldungen und Ankündigungen.
Beiträge bitte an redaktion@frankfurter-info.org

 

Studie von Haus & Grund ist realitätsfern

erstellt von DIE LINKE. im Römer — zuletzt geändert 01.03.2022 19:12
Die Studie vom Eigentümer*innenverband Haus & Grund kommt zum Schluss, dass Wohnen zur Miete in den letzten Jahren immer bezahlbarer geworden ist. Dabei seien die Mieten im Vergleich zum Einkommen weniger gestiegen.

Fluchtwege für alle Menschen offen halten!

erstellt von PRO ASYL — zuletzt geändert 28.02.2022 15:44
Der durch Machthaber Wladimir Putin angeordnete völkerrechtswidrige Angriff der russischen Armee auf die Ukraine und die entsprechenden Kampfhandlungen zwingen seit Donnerstag, 24. Februar, Hunderttausende Menschen auf die Flucht. Laut UNHCR haben bereits 442.000 Menschen Schutz in Nachbarstaaten gesucht, während weitere über 100.000 Menschen Binnenvertriebene im eigenen Land sind.

"März der Mietentscheidung - Gerichtsurteil zur Zulässigkeit des Mietentscheids steht kurz bevor"

erstellt von Mietentscheid Frankfurt — zuletzt geändert 28.02.2022 15:48
2018 haben 25.000 Frankfurter:innen mit ihrer Unterschrift das Bürgerbegehren Mietentscheid auf den Weg gebracht. Seitdem wird die Abstimmung von der Stadt Frankfurt in einem teuren und aufgeblasenen Rechtsverfahren durch Stadt und ABG blockiert, die sich gleich zwei Kanzleien leisten, um direktdemokratische Mitbestimmung zu verunmöglichen.

Atomkriegsgefahr – Deeskalation jetzt!

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 27.02.2022 18:44
Die Entscheidung des russischen Präsidenten Putin, die Atomstreitkräfte in höchste Alarmbereitschaft zu versetzen, bedeutet eine katastrophale Eskalation der Lage. Dies bringt die Menschheit in die Nähe eines Atomkrieges. Jetzt darf keinesfalls die Eskalation durch Waffenlieferungen und Sanktionen weiter verschärft werden. Wir fordern die Bundesregierung auf, eine Vermittlerrolle im Konflikt einzunehmen.

Nein zum Krieg: IPPNW verurteilt völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert 26.02.2022 12:21
Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW verurteilt den völkerrechtswidrigen russischen Militärangriff auf die Ukraine auf das Schärfste und fordert die Bundesregierung auf, sich gegenüber der russischen Regierung für die sofortige Einstellung aller militärischen Aktivitäten, den Rückzug aller Truppen und eine Rückkehr zu Verhandlungen einzusetzen.

Krieg gegen die Ukraine: Fluchtwege öffnen!

erstellt von Pro Asyl — zuletzt geändert 24.02.2022 15:01
PRO ASYL fordert den sofortigen Stopp aller Kampfhandlungen. Alle Beteiligten müssen zurück an den Verhandlungstisch. Die Fortsetzung des Krieges wird zu vielen Toten und vielen Tausend Flüchtlingen führen. Auch Deutschland muss sich darauf einstellen und sich aktiv an der Aufnahme von Flüchtlingen beteiligen.

Laut gegen die Kälte

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 22.02.2022 12:48
Das Frankfurter Landgericht hat der Mainova die am 3. Januar erfolgte Tarifaufspaltung für Neu- und Bestandskund*innen untersagt. Dazu erklärt Dominike Pauli, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Römer: „Das schnelle Aus für die extreme Tarifspreizung ist gut und richtig und konnte so erwartet werden. Es wirft allerdings ein schlechtes Licht auf unseren städtischen Energieversorger, dass ein Gericht dem missbräuchlich erhöhten Tarif ein Ende setzen muss.

Offener Brief zum Tag der Muttersprache: Bildungspolitik muss Mehrsprachigkeit endlich mitdenken!

erstellt von Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. — zuletzt geändert 21.02.2022 14:23
Heute ist der Internationale Tag der Muttersprache. Aus diesem Grund haben wir uns – Verband binationaler Familien und Partnerschaften – sowie zahlreiche zivilgesellschaftliche Organisationen, Wissenschaftler:innen und Expert:innen in einem Offenen Brief mit einer unterzeichneten Forderungsliste an Bildungsverantwortliche auf der kommunalen, auf der landespolitischen und auf der bundespolitischen Ebene gewandt.

Drohungen gegenüber Jumas Medoff

erstellt von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Frankfurt — zuletzt geändert 18.02.2022 18:14
Laut Schilderungen des Frankfurter Stadtverordneten und Vorsitzenden der Kommunalen Ausländer*innenvertretung, Jumas Medoff, hat dieser vor kurzem einen Brief erhalten, in dem seine Familie und er bedroht, sowie antisemitisch beleidigt werden.

Neue Sonderausstellung „matter of fact – Warum wir an Verschwörungstheorien glauben wollen"

erstellt von Bildungsstätte Anne Frank — zuletzt geändert 17.02.2022 18:01
Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur. Ein Drittel der Deutschen glaubt an sie. Die Coronapandemie hat sich als idealer Nährboden für Fake News und krude Ideen über konspirative Komplotte erwiesen – die Verbreitung antisemitischer und rassistischer Ressentiments inklusive. Die zunehmende Radikalisierung der Anhänger*innen zeigt jedoch, dass Verschwörungstheorien sich keinesfalls als bloße „Spinnereien" abtun lassen, sondern eine echte Bedrohung für die Demokratie darstellen.

Inhaltspezifische Aktionen